wie wir leben - "nur" ein Familienhund - es kam anders - Arkadenhovis

typische nasenveranlagung für den Hovawart
Hovawarte von den Arkaden Beele und Chilli
Welpen in blond schwarzmarken und schwarz
kräftige marken beim welpen
RZV Hovawarte Zuchthündin in blond
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

wie wir leben - "nur" ein Familienhund - es kam anders

über uns

Wir leben in der idyllisch gelegenen Stadt Coburg, mit der weithin bekannten “Veste Coburg”. Zur Veste gehören der Hofgarten mit den Arkaden und der Schlossplatz. Hier finden jedes Jahr viele fröhliche und internationale Feste statt (Samba Festival, Konzerte, Oldtimertreffen, Schlossplatzfest u.v.m.) Da wir einen Bezug zu unserer Heimat herstellen wollten, haben wir unserer Zucht den Namen “Hovawartzucht von den Arkaden” gegeben.
Das Arkadenrudel besteht aus Gaby und Reinhard, unseren beiden mittlerweile erwachsenen Kindern, Timo und Tanja, natürlich unserer Stammmutter der Arkadenhovis "Beele aus dem Schreckhäusl" und seit Februar 2010 gehört auch noch Beele´s Tochter Chilli von den Arkaden” dazu. Im Juni 2017 hat sich das Rudel um Chilli´s Tochter "Eywa von den Arkaden" erweitert. So dass nun 3 Generationen Hovawarte bei uns leben.
Wie schon manch einer vor uns wollten auch wir “nur” einen Familienhund, Welpenschule ja, aber dann, mal sehen... kurzum - es kam eins zum anderen und ich bin nun jede Woche bei den Hovawartfreunden Coburg/Rödental aktiv und treffe mit sehr netten und sportlich ambitionierten Menschen zusammen. Ich habe die Ausbildung zum Welpenspielbetreuer (2009), die Ausbildung zum Ausbilder IPO (2012), den Obedience Ausbilderschein (2014) und die Ausbildung zum Obedience-Steward (2016) absolviert.
Außerdem waren wir für lange Zeit einmal wöchentlich in Völkersleier auf dem Hovawartplatz bei Paul und Anneliese Heck aktiv, mit all den Hovifreunden, die sich dort treffen, um mit ihren Hunden zu arbeiten, Erfahrungen auszutauschen und nicht zuletzt auch um viel Spaß zu haben....
Reinhard, der früher vor allen Hundeexemplaren auf Gottes schöner Erde großen Respekt hatte, wurde auch schnell vom "Hunde-Fan-Virus" befallen.
Mittlerweile unterstützt er mich und ist mir bei der Aufzucht der Welpen eine große Hilfe.  


                          
Reinhard mit Beele und Chilli
Gaby und Chilli 2016
Meine Familie
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü